Praxis anrufen!

Zahnarztpraxis . Dr. Martin Marinow
Dent Scan GmbH
Bertha-von-Suttner-Str. 42 · 63179 Obertshausen
Telefon 06104 - 800 98 11 oder Mobil: 0172 - 677 00 13 ·

Praxis

 

Herzlich willkommen

 Zahnarztpraxis Dr. Martin Marinow

 Aktuelles zur Coronalage:

Es gibt 2 Arten von Viren, die uns seit langer Zeit beschäftigen.

Einmal gibt es die Corona-Viren, die seit 1960 bekannt sind.

Das sind die in der kalten Jahreszeit vermehrt auftretenden Erkältungsviren. Daneben existieren die sich ständig in ihrer Genstruktur verändernden Grippeviren ( Influenza). 

Und jetzt ist noch ein neuartiges Virus hinzugekommen, dass Coronavirus SARS-COV-2. Dies ist der Erreger von Covid 19.

Auf die Mutationen, die dieses Virus ständig neu hervorbringt, ist unser Immunsystem nicht eingestellt, weil keine spezifischen Abwehrzellen ( Lymphozyten) und auch keine Antigene vorhanden sind.

Viren sind keine Lebewesen

Es sind physikalische Strukturen mit einer Eiweißhülle und einer Erbsubstanz. Um sich vermehren zu können, braucht das Virus einen Wirtsorganismus, in den sie ihre Erbsubstanz einschleusen. Das ist der Beginn einer massenhaften Vermehrung.

Nach einer überstandenen Infektion kommt es oft zu einem Erschöpfungssyndrom. Das kennt man nicht nur vom Covid 19-Virus, sondern auch von sonstigen Virusinfektionen, zum Beispiel bei jeglicher Grippe, beim Eppstein-Barr- Virus (Pfeiffersches Drüsenfieber), bei Coxsackie usw.

Die Komplementärmedizin kann diese Erschöpfung sehr gut behandeln, incl. der chronischen Schädigung der verschiedenen Organsysteme.

Die Schulmedizin ist da  eher hilflos.

Das Virus als Seismograph

Die Forscher unterteilen Viren in RNA-Viren, die aktiv sind im Gegensatz zu den DNA-Viren, die jahrelang inaktiv sein können. In den meisten Fällen helfen die Viren dem Wirtsorganismus konkurrierende Parasiten abzuwehren. Damit werden Viren zu einem Teil der Evolutionsgeschichte. 

Der besondere Impfstoff

Die Entwicklung des neuen Impfstoffes fand in Rekordzeit statt, ohne die üblichen Beobachtungszeiträume von 5-12 Jahren einzuhalten. (Notfallzulassung).

Bei diesem m-RNA-Impfstoff schleußt man eine Erbinformation des Virus in die Wirtszelle (Messenger-RNA). Diese Wirtszelle soll nun den eigentlichen Impfstoff, nämlich die Eiweiße, die typisch für dieses Virus sind, selbst bilden. 

Dies ist ein raffinierter Trick und läutet eine neue Ära in der Infektionsbekämpfung ein. Aus oben genannten Zeitgründen gibt es dazu keine laufenden Studien, die auch etwas aussagen könnten über schwere Verläufe, Krankenhauseinweisungen, und auch nicht, ob die Impfung die Ausbreitung des Virus unterbrechen könnte.

Namhafte Vertreter die Komplementärmedizin:

Dr. med. Johannes Wilkens, Rehabilitationsklinik Bad Steben und

Dr. med Frank Meyer Facharzt für Allgemeinmedizin in Nürnberg

Zur Komplementärmedizin gehört auch die Anthrophosophie.

Es gibt bei Berlin eine Anthrophosophisches Krankenhaus Havelhöhe, dass auch als Covid19-Schwerpunkthaus bezeichnet wird.

In diesem Krankenhaus ist bis heute kein Covid19-Patient verstorben.

 

 

 

 

News

Hier finden Sie Neuigkeiten aus unserer Praxis, der Gesundheitspolitik und der Zahnmedizin...

→ weitere Informationen
Facebook